Dienstag, 29. November 2011

katy's haties | C is for Cookies.

Es gibt Zeiten im Leben, in denen muss man einfach ehrlich zu sich selbst sein und erkennen:

Ich kann einfach nicht backen!

Jahrelang habe ich es mir nicht eingestehen wollen, aber nun werde ich nicht mehr drumherum reden. Ich hab's eben einfach nicht drauf.

Erstmal habe ich nie Lust, irgendwas zu backen. Ich esse viel lieber. Und wozu gibt's eigentlich Bäckereien? Die leben schließlich von meiner Backunlust. Und trotzdem - manchmal packt mich der Back-Enthusiasmus und ich lege los. Rezept finden, Zutaten kaufen, soweit bin ich noch im Bilde. Natürlich wähle ich ob meiner bisherigen Fehltritte immer nur die simpelsten Rezepte.

Und da wären wir schon beim ersten Problem. Rezepte. Ich hasse Rezepte! Nicht nur muss man bestimmte Gewichtsangaben beachten, sondern ebenso auch noch die Anleitungen. Diese sind mir aber oftmals total schleicherhaft (Eiweiß steif schlagen? Mehl unterheben? KALT STELLEN?). Es hatte schon seinen Sinn, dass sich meine Noten damals im Chemieunterricht eher im unteren Bereich ansiedelten. Nun muss ich aber wissen, dass Butter und Pudding für eine gelungene Buttercreme dieselbe Temperatur haben müssen, damit der ganze Scheiß nicht flockt?! Wofür schlage ich das Eiweiß cremig, nur um nachher sowieso ein Pfund Mehl drüberzukippen? Und wozu um alles in der Welt muss der Zimtsternteig bitte eine komplette Nacht über mit Glasur im Backofen rumgammeln, bevor ich die ganze Sache überhaupt auch nur backen darf? Ich will jetzt Kekse, nicht erst überübermorgen!

Und überhaupt! Was ist so verkehrt daran, einfach ein paar Zutaten in eine Schüssel zu schmeißen und zu verrühren? Wenn es doch scheinbar eh nach hinten losgeht, wenn ich mich an ein Rezept halte und statt leckerer Oreo-Kekse nur einen Karamel-Schoko-Matschhaufen auf meinem Blech vorfinden? Wie kann mein Teig denn "nicht gelingen", obwohl ich ihn genauso gemacht habe wie alle anderen fünfzigtausend chefkoch.de-Nutzer des gleichen Rezepts auch? Hat der Teig etwa eine Persönlichkeit und kann fühlen, wenn ich die ganze Tortur nicht mit Liebe, sondern nur Heißhunger zusammenrühre? Dann lass dir eins gesagt sein, Mister "Ich bin halt anspruchsvoll und total heiß auf Chemie"-Teig: Ich mag dich genauso wenig wie du mich, und wir sind die längste Zeit Freunde gewesen!

1 Kommentar :

  1. haha ;D

    Ich hab mir gestern halbwegs viel Zeit damit gemacht, Plätzchen zu backen. Selfmade Plätzchen gehörm zu Weihnachten einfach dazu.... Ergebnis: schwarze, viel zu dicke, Wannbe-Spitzbuben Plätzchen... dafür hab ich ganz viel Glühweinmarmelade drauf, vllt merkt mans dann ja nicht mehr :D

    Ansonsten stimm ich dir in allen Punkten zu - ich gehör auch zu den Backversagern :D

    AntwortenLöschen

Copyright © 2014 Katy in the Sky

Distributed By Blogger Templates | Designed By Darmowe dodatki na blogi | Disclaimer